© Picasa

Picasa

Pfingstfest in Altaussee 2016

Gemeinschaft begeistert

Pünktlich zum Start der Pfingstfestes in Altaussee am Samstag, dem 14. Mai kam, trotz gegenteiliger Wetterprognose, auch die Sonne zu Besuch und begleitete die Feierlichkeiten bis zum Abend. Rund um die Pfarrkirche wurde bereits am Nachmittag unter der Devise "Gemeinschaft begeistert" mit Kindern aus dem Ausseerland und der Gemeinschaft Emmanuel gebastelt und gespielt. Bald erklangen die selbstgeschnitzten Maipfeiferln und die Pfarrkirche wurde mit Windspielen und Pfingsttauben geschmückt. Am frühen Abend lud die Gemeinschaft Emmanuel, deren Mitglieder aus ganz Österreich zum Pfingsttreffen nach Aussee angereist waren, zu einer stimmungsvollen "Stunde der Barmherzigkeit". Nach einem festlichen Lichter-Einzug der Kinder, begleitet von den Klängen des Emmanuel-Chores, wurde im Kirchenraum der Rahmen für meditative Gebete geschaffen und Möglichkeiten zur Beichte geboten. Der Abend stand ganz im Zeichen des Pfingstfeuers mit Grillen und Steckerlwürstel für die Kinder. Am Pfingstsonntag gestaltete der Kirchenchor Altaussee unter Leitung von Traudi Petritsch die feierliche Festmesse. Mit einer Hl. Messe am Pfingstmontag, die von der Gemeinschaft Emmanuel gefeiert und von deren Chor gestaltet wurde, fanden die Pfingstfeierlichkeiten in Altaussee ihren Ausklang.
Ein herzliches "Vergelt's Gott" den Verantwortlichen der Emmanuel-Gemeinschaft Anna und Christoph Köchert und allen Mitwirkenden, sowie Diakon Dr. Franzisco Rumpf und den Priestern der Gemeinschaft für die geistvolle Bereicherung unseres Pfingstfestes 2016! Ein großes Dankeschön an die Pfarrgemeinderäte Altaussee rund um die Organisatoren Anton Auerböck und Eva Wimmer-Ripfl, dem Kirchenchor Altaussee und allen Helfern bei den Bastelstationen, für Vorbereitungen der Speisen und Mithilfe beim Grillen.





Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK